Der Anwaltsberuf hinterfragt

Was bdeutet Glück in der Anwaltsbranche?

Die zentrale Stoßrichtung Drive ist, dass Fachleute wie Rechtsanwälte erfordert Kanzleien motivieren über die traditionelle Verwendung von Stöcken und Karotten, Strafen und Belohnungen zu gehen. Rosa argumentiert, dass stattdessen auf diesen externen Motivatoren zu konzentrieren, welche Kanzleien ist in die intrinsische motivierenden Antrieb ihrer Anwälte tippen tun müssen. Dies wird in ansprechender und letztlich befriedigender Arbeit führen. Rosa argumentiert, dass dieser Anwalt reduzieren nicht nur Umsatz und Burnout, sondern dass es ist das Geheimnis, um hohe Leistung in der Tat.

Was befriedigt bei der Arbeit als Anwalt

Rosa hebt drei wichtige Aspekte der Arbeit, die es von Natur aus befriedigend machen: (i) Autonomie; (Ii) die Meisterschaft; und (iii) Zweck. Er argumentiert, dass diese Komponenten der intrinsischen Motivation sind voneinander abhängig und verstärken sich gegenseitig – das, wie die Beine eines Stativs, wobei das Gerät der Exzellenz nicht ohne jede Komponente an Ort und Stelle stehen kann.

Wenn es irgendein Verdienst zu Pinks Argument ist, dann Kanzleien sind gut beraten, sorgfältig auf jede der drei Komponenten der intrinsischen Motivation in ihre Personalstrategien zu zahlen. Hier fragt man sich schnell: „was macht den guten anwalt aus?“ und findet nur selten eine Antwort.Hier sind einige Ideen, wie dies zu tun:

  • Autonomie: Es gibt fünf Möglichkeiten, die Unternehmen ihre Anwälte Gefühl von Autonomie zu erhöhen. Dazu gehören geben Anwälte mehr Spielraum über: (i), was auf (vorbehaltlich Autonomie) zu arbeiten; (Ii) wenn ihre Arbeit (Zeitautonomie) zu tun; (Iii) wenn ihre Arbeit (Ort Autonomie) zu tun; (Iv), die ihre Arbeit mit (Team Autonomie) zu tun; und (v), wie sie ihre Arbeit (Technik Autonomie) zu tun. Die Idee dabei ist nicht, dass die Unternehmen ihre Anwälte volle Autonomie über alle Aspekte ihrer Arbeit zu gewähren haben. Es ist einfach, dass Anwaltskanzleien zur Verfügung haben fünf separate Kanäle, entlang derer größer Anwalt Autonomie zu fördern, und dass eine Erhöhung der Autonomie entlang einer dieser fünf Kanäle in einer höheren Arbeitszufriedenheit führen.
  • Expertise: Anwaltskanzleien können Rechtsanwalt Meisterschaft fördern, indem sie die Schwierigkeit, bestimmte Aufgaben mit ihren Anwälten Gesamtniveau der Fähigkeit oder Entwicklung auszurichten. Rosa nennt diese „Goldilocks Aufgaben“ – Aufgaben, die weder zu hart noch zu schwierig sind. Die Idee ist, dass, um die Meisterschaft zu entwickeln, ist es wichtig, für Rechtsanwälte tätig zu werden; und um das zu werden, beschäftigt sie müssen mit Herausforderungen gestellt werden, die gut geeignet sind, um ihre Spielstärke.
  • Aufgaben, die zu anspruchs Ergebnis in einem Gefühl der sind überwältigt zu werden; Aufgaben, die zu leicht Ergebnis in Langeweile sind; Aufgaben, die weder zu hart noch zu einfach, aber „genau richtig“ Ergebnis im Eingriff sind. Engagement, wiederum führt zur Meisterschaft. Kanzleien, die über die Entwicklung von meister Anwälte kümmern sollten sicherstellen, dass sie weder überwältigt noch gelangweilt sind -, dass die Gesamt sie durch ihre Arbeit beschäftigt sind. Wenn Unternehmen in der Lage sind, dieses Gleichgewicht zu finden, wird ihre Anwälte die Arbeit ihre eigene Belohnung.

Was für Ziele sollte man im Beruf verfolgen?

Zweck: ihre Anwälte die Arbeit befriedigender, Anwaltskanzleien auch gut die mehr Gewicht zu prüfen, tun würde, sie setzen auf sinnvoll, nicht nur profitabel, Arbeit – das heißt, Arbeit, die ihre Anwälte gibt ein Gefühl, dass sie machen ein positiver Beitrag zu etwas, das größer ist als sie selbst. Hier leisten die Rechtsanwaltskammern oft sehr gute Arbeit. Dies bedeutet nicht, als Motiv Ablehnung Gewinn; es bedeutet einfach mehr Raum für nicht-gewinnorientierten Beiträge zu leisten.

Dies könnte eine Mission oder Vision Statement in Handarbeit machen, die echte Non-Profit-bezogene Werte vertritt, und dafür zu sorgen, dass eingehende Anwälte diese Werte teilen. Es könnte auch bedeuten, mehr Gewicht auf Pro-Bono-Arbeit setzen, und vielleicht ist es als Teil der Performance-Reviews. Es könnte sogar bedeuten, professionelle Trainer die Einstellung mit ihren Anwälten zu arbeiten.

Was auch immer der Ansatz, damit begonnen, einen größeren Sinn in das Arbeitsleben vieler Anwälte zu vermitteln wird letztlich machen sie engagiert, kreativ, einfallsreich, und ja: zufrieden.

Fazit:

Es ist kein Geheimnis, dass Anwälte sind in der Regel ein notorisch unglücklich viel. Es ist auch klar, dass Anwälte die wichtigste Ressource jeder Anwaltskanzlei sind. Unternehmen, die diese Ressource zu schätzen wäre gut beraten, in der Antriebs streckte ernst die Ideen zu nehmen. Am Ende, wenn Anwälte mit ihrer Arbeit zufrieden sind, können alle Beteiligten zu gewinnen – nicht nur die Anwälte selbst, sondern ihre Kollegen, ihre Unternehmen und vor allem ihre Kunden.